Hypnose bei Stress


Hypnose bei Stress


Chronischer Stress ist ein nicht zu verharmlosender Auslöser für Krankheiten. Er begünstigt nicht nur

eine Vielzahl von körperlichen Krankheitsrisiken, sondern ist auch oftmals für Depressionen,

Erschöpfungszustände und ein geschwächtes Immunsystem verantwortlich.


Chronischer Stress und seine Folgen.

Chronischer Stress kann zu Überlastungssymptomen, wie Depression oder Burnout führen aber auch zu Verschlimmerung körperlicherer oder psychischer Krankheiten, und deren Heilung erschweren.

 

Bei dauerhafter Stress kommen hormonelle und autonome Reaktionen des Körpers und der Psyche aus dem Gleichgewicht.

 

Auf lange Sicht kommt es zu Immunabschwächung und dadurch zu körperlichen sowie psychischen Störungen.

Bei länger andauerndem chronischen Stress folgt meist der Burnout und am Ende steht die Depression.

Chronischer Stress und seine Wirkung auf Psyche und Körper.

Die gesamte Leistungsfähigkeit des Menschen kann beeinflusst werden. Die Denkleistung ist stark eingeschränkt, wobei das Gehirn nicht mehr zwischen wichtig und unwichtig unterscheiden kann. Außerdem verschlechtert sich die Merkfähigkeit massiv, wir sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht.

 

Chronischer Stress kann sich auf alle Lebensbereiche des Menschen auswirken und zu massiven Einschränkungen führen.

 

Fast alle psychischen und körperlichen Vorgänge des Menschen können durch chronischen Stress negativ beeinträchtigt werden.



Chronischem Stress ohne notwendigen Ausgleich wirkt auf alle Lebensbereiche des Menschen aus.

Auf der körperliche Ebene

  • Erhöhte Grundspannung/Erregbarkeit
  • Herzrasen, hoher Blutdruck, Schwindel
  • Rückenschmerzen, Kopfschmerzen
  • chronissche Müdigkeit, Schlafstörungen
  • Gastritis, Magendarmgeschwüre
  • geschwächte Immunabwehr
  • psychosomatische Erkrankungen

Auf der geistigen Ebene

  • Konzentrationsstörungen
  • Wahrnehmungsverzerrungen
  • Lern- und Gedächtnisstörung
  • Denkblockaden
  • Gedankenkreisen

Auf der emotionale Ebene

  • Zustände mit Gefühlen der Wut, Hilflosigkeit
  • Angst
  • Gefühlsstau
  • Freudlosigkeit
  • psychische Erkrankungen wie Angststörungen
  • Panikattaken
  • Depressionen

Auf der Verhaltensebene

  • Unausgeglichenheit, Nervosität
  • Unsicherheit
  • Aggressivität
  • Gereiztheit
  • Rückzug


Wie hilft die Hypnose bei chronischem Stress?

Mit Hilfe der Hypnose können die psychischen Ursachen der Stressoren und die damit verbundenen Erkrankung ausgemacht und behandelt werden.

 

Stress in allgemeinen, ist immer die Folge einer individuellen Wahrnehmung. Daraus ergibt sich dann eine dementsprechend negative Einschätzung der jeweiligen Situation.

Mit Hilfe der Hypnose werden Sie dabei unterstützt, diese Wahrnehmung und Ihre Reaktion darauf zu verändern.

 

Hypnoanalyse setzt bei den Ursachen der Beschwerden an. Oft sind tief im Unterbewusstsein verankerte Blockaden, innere Programme und Verhaltensmuster die Ursache dafür, dass wir uns in manchen Situationen immer wieder gestresst fühlen. Darum lohnt es sich, bei den Ursachen anzusetzen, wenn wir dauerhaft einen angenehmeren Alltag mit weniger Belastungen und Stress sowie einer neuen Lebensqualität geniessen möchten.

Die Ziele der Hypnose bei chronischen Stress.

  • Entdecken und Nutzen eigener Ressourcen in Stresssituationen
  • Problem- und Lösungsanalyse bei chronischem Stress
  • Bearbeiten der Vorerfahrungen, welche den Stress begünstigen
  • Entwickeln einer positiven Strategie zur Stressbewältigung
  • Finden neuer Lebens- und Berufsziele bei Burnout
  • Umgehen mit akuten Stress-Symptomen (z. B. Kopfschmerzen, Schlafstörungen)


  • Sich leichter und befreiter fühlen
  • Den Alltag wieder meistern
  • Gesünder und entspannter leben
  • Die Lebensfreude kehrt wieder zurück
  • Der (Berufs-) Alltag macht wieder Spaß
  • Durch Stress ausgelöste körperliche Beschwerden verschwinden.


"Nicht die Dinge an sich beunruhigen den Menschen, sondern seine Sicht der Dinge"

Epiktet


Moorweg 1

24991 Großsolt
Tel.: 04602-237404